Aktuelles

Störungen im Bereich der Telefonie

 

Unsere Provider teilen uns mit, dass derzeit vermehrt Telefoniestörungen gemeldet werden. Dieses Fehlerbild kann aktuell bei allen Anbietern über alle Netze beobachtet werden. Der Datenverkehr in unserem Netz ist davon jedoch nicht betroffen: Wir von der BNG als Netzbetreiber können Ihnen versichern, dass wir vollstes Vertrauen in unser Glasfasernetz haben. Das Team der Netzüberwachung beobachtet unser Netz genau, um die Funktionsfähigkeit der Netze jederzeit sicherzustellen. Unser Netz verfügt über sehr hohe Kapazitäten, damit Sie zu Hause jederzeit versorgt sind. Auch wir werden natürlich bei Bedarf reagieren und technische Komponenten nachrüsten und erweitern. Uns ist bewusst wie wichtig eine funktionsfähige Telekommunikations-Infrastruktur für alle ist!

Es handelt sich bei den gemeldeten Fehlerbildern nicht um eine Störung im eigentlichen Sinn, da weder eine Fehlfunktion noch ein Defekt vorliegen, sondern vielmehr um temporäre Netzüberlastungen im Telefonnetz. Grundsätzlich ist immer ausreichend Kapazität für alle Nutzer vorhanden, sämtliche Netze werden permanent an das Nutzerverhalten angepasst. Das bedeutet, dass eine stetige Erweiterung der Ressourcen bereits vorgesehen ist und umgesetzt wird. Hierbei orientieren sich die Anbieter und Netzbetreiber planungsseitig am Nutzerverhalten, das fortwährend konstant ansteigt.

Seit der aktuellen durch das Corona-Virus bedingten Ausnahmesituation hat sich unser aller Kommunikationsverhalten jedoch radikal verändert, was zu einer drastisch erhöhten Netzauslastung führt. Wenn die Auslastungsspitzen temporär zu hoch sind, kommt es somit zum Beispiel zu Verbindungsabbrüchen. Weiterhin kommen telefonische Verbindungen kurzzeitig gar nicht zustande oder verfügen nicht über die gewohnte Qualität.

Selbstverständlich wird alles unternommen, um die Netzinfrastruktur ressourcentechnisch an die aktuelle Lage anzupassen. Da dies jedoch umfassende Maßnahmen erfordert, kann die Umsetzung einige Zeit in Anspruch nehmen. Für uns alle ist die Kommunikation über Telefon und Internet in diesen Zeiten besonders wichtig, da sie einen Großteil des sozialen Miteinanders ersetzen muss. Wir alle wissen, wie extrem wichtig es für uns alle ist, die Verbindung zu anderen gerade jetzt aufrecht zu erhalten.

Bitte haben Sie dennoch Verständnis dafür, dass niemand die Entwicklungen, die durch das Corona-Virus verursacht wurden und werden, absehen konnte: Bitte haben Sie aktuell etwas Geduld, es wird mit Hochdruck an diversen Lösungsmöglichkeiten gearbeitet.

 

Quelle: Breitbandnetzgesellschaft/ News, 20.03.2020