Aktuelles

Glasfaserausbau in den Außenbereichen – Die Vermarktung beginnt am 24. September

 

 

Der Glasfaserausbau in den Außenbereichen in den Gemeinden der Ämter Mittleres Nordfriesland und Südtondern steht in den Startlöchern. Die umfangreichen Planungen zum Bau des passiven Netzes hat der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord (BZV) erfolgreich abgeschlossen und in Kürze wird die Vermarktung der Glasfaseranschlüsse in den Außenbereichen beginnen. Im Zeitraum vom 24.09.2019 bis zum 31.01.2020 haben die betroffenen Haushalte in den Außenbereichen die Möglichkeit, die erforderlichen Anträge zu stellen.

Wir freuen uns, dass es nun endlich losgehen kann und wir gemeinsam mit nordischnet in die Vermarktung gehen können. Endlich haben auch die unterversorgten Haushalte in den Außenbereichen die Chance auf einen schnellen Glasfaseranschluss. Viele warten bereits sehnsüchtig darauf und können es kaum erwarten.

In den Außenbereichen der Ämter Mittleres Nordfriesland und Südtonern wird der BZV das passive Glasfasernetz für die rund 3.000 Haushalte bauen. Anschließend wird die BNG den Netzbetrieb übernehmen und der Provider nordischnet Telefon- und Internetdienste den Endkunden anbieten.

Ab dem 24.09.2019 wird die BNG zusammen mit nordischnet insgesamt fünf Informationsveranstaltungen in den amtsangehörigen Gemeinden anbieten, um alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger umfassend über das Vorgehen des Ausbaus zu informieren und auftretende Fragen zu beantworten. Gleichzeitig können bereits Vertragsunterlagen ausgefüllt und die Anträge gestellt werden. Die betroffenen Haushalte wurden durch den BZV durch ein persönliches Anschreiben informiert.

Folgende Informationsveranstaltungen werden im Rahmen der Vermarktung der Außenbereiche angeboten. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19:00 Uhr.

  • Di, 24.09.2019 Emmelsbüll-Horsbüll, Alte Schule (Turnhalle), Wenlihörner Weg 5
  • Mi, 25.09.2019 Braderup, Gemeindehaus, Alter Landweg 3
  • Fr, 18.10.2019 Lütjenholm, Gaststätte „Zur alten Schmiede“, Dorfstr. 8
  • Di, 22.10.2019 Dagebüll, Hotel Neuwarft, Nordseestr. 20
  • Di, 29.10.2019 Ladelund, Kirchspielkrug, Dorfstraße 17

Die fünf zentralen Informationsveranstaltungen können von allen Interessierten kostenfrei besucht werden und eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit individuelle Beratungstermine mit nordischnet zu vereinbaren. Unter der kostenfreien nordischnet-Hotline unter 0800-9070070 kann jeder Interessierte einen unverbindlichen und persönlichen Beratungstermin für zu Hause vereinbaren oder Sie statten dem Servicebüro von nordischnet in Niebüll (Ostring 6b) einen Besuch ab.
Insbesondere für Berufstätige werden weitere Beratungstermine von nordischnet an folgenden Samstagen jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr angeboten:

  • Sa, 26.10.2019 nordischnet Büro, Ostring 6b, 25899 Niebüll
  • Sa, 09.11.2019 BNG-Büro, Husumer Str. 63, 25821 Breklum
  • Sa, 23.11.2019 nordischnet Büro, Ostring 6b, 25899 Niebüll
  • Sa, 07.12.2019 BNG-Büro, Husumer Str. 63, 25821 Breklum

Die Frist für den Erhalt eines kostenfreien* Glasfaseranschlusses liegt für alle betroffenen Haushalte auf dem 31.01.2020. Bis zu diesem Datum sollten die Verträge vorliegen und die Anträge gestellt sein.

Für den Erhalt des Glasfaseranschlusses im Außenbereich ist die Abgabe des „Netzanschlussauftrages zur Herstellung eines Glasfaseranschlusses im Außenbereich“ erforderlich. Zusätzlich muss der Grundstücks- und Gebäudenutzungsvertrag (GNV) vorliegen sowie als wichtigste Voraussetzung der Providervertrag mit nordischnet unterzeichnet werden. Sollten bereits zu einem früheren Zeitpunkt die Anträge gestellt worden sein, werden alle Betroffenen durch die BNG informiert, dass der Netzanschlussauftrag für den Außenbereich noch einmal in der aktualisierten Auflage abgegeben werden muss.

Nur durch die Zusammenarbeit mit dem Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord wird der flächendeckende Glasfaserausbau in der Region möglich. Wir freuen uns, dass durch die Gründung des BZVs die gesamten Gemeinden der Ämter Mittleres Nordfriesland und Südtondern mit einer modernen Glasfaserinfrastruktur erschlossen werden können. Somit wird die anvisierte flächendeckende Versorgung mit einer glasfaserbasierten Telekommunikations-Infrastruktur in unserer Region sichergestellt. Der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord wird aus dem Fördermittelprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt. Die Fördergeber lauten: anteneKOM, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie die Bundesförderung Breitband.

 

Kontaktmöglichkeiten:

Haushalten mit Interesse an einem hochmodernen Glasfaseranschluss im Außenbereich stehen die Breitbandnetz Gesellschaft und der Provider nordischnet jederzeit für Fragen und Vertragsabschlüsse zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 04671-7979610 oder per E-Mail an info@breitband-nf.de. Nordischnet beantwortet Fragen zum Glasfaseranschluss unter der Telefonnummer 0800-9070070 oder per E-Mail an info@nordischnet.de. Außerdem können Sie sich persönlich im nordischnet-Servicebüro in Niebüll (Ostring 6b) beraten lassen. Der nordischnet Außendienst wird mit dem Haustür-Vertrieb nach der ersten Informationsveranstaltung beginnen, sodass bequem von zu Hause aus die Verträge geschlossen werden können.

 

 *bei der Herstellung des Glasfaseranschlusses sind 20m Tiefbau auf dem Grundstück inklusive. Für Mehrmeter darüber hinaus und individuelle Lösungen fallen weitere Kosten an. Die Nutzung des Glasfaseranschlusses erfolgt gemäß den Konditionen des Providers nordischnet.

 

Quelle: Breitbandnetzgesellschaft/ News, Presse